Allgemeine Geschäftsbedingungen/Haftungsausschluss

1. Allgemeine Informationen

1.1

CrossFit ist ein Kraft- und Konditionstraining und wird von der Seven C’s Training UG sowie von beauftragten Trainern eigenverantwortlich veranstaltet. CrossFit ist ein hartes und intensives Körpertraining, jedoch auch für Anfänger geeignet. Grundsätzlich sollte das Mitglied jedoch von guter Gesundheit sein. Die Seven C’s Training UG empfiehlt daher allen Personen, die Mitglied bei der Seven C’s Training UG werden wollen, ihre Sporteignung bei einem Arzt ihrer Wahl überprüfen zu lassen. Personen mit Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sowie Personen mit Schäden oder Verletzungen am Bewegungsapparat wird geraten, vor Beginn des Trainings zuerst durch eine geeignete Physiotherapie ihre Sporttauglichkeit in vollem Umfang wieder herzustellen. Die hohe Trainingsintensität sollte im Falle einer vorherigen Nahrungsaufnahme berücksichtigt werden. Eine gesunde Ernährung ist die Basis eines jeden erfolgreichen Trainingskonzepts.

1.2

Es darf nicht barfuß trainiert werden, sondern nur mit Strümpfen und Schuhen. Die Unfallgefahren im Rahmen der beim CrossFit-Training benutzten Geräte muss beachtet werden.

1.3

Mitglieder müssen grundsätzlich 18 Jahre alt sein. Die Seven C’s Training UG behält sich die Entscheidung im Einzelfall vor, auch Minderjährigen das Training zu ermöglichen. In diesem Fall ist bei Abschluss des Vertrages, einem Probetraining oder dem Erwerb einer 10-er Karte in jedem Fall die Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten beizufügen bzw. vorzulegen.

1.4

Trainingsstunden/Workouts sind nicht übertragbar und nicht erstattungsfähig.

1.5

Trainingsstunden/Workouts müssen mindestens 5 Stunden vor Beginn abgesagt werden. In diesem Fall fällt keine Gebühr an. Bei einer Stornierung der Trainingsstunde/Workout weniger als 5 Stunden vor Beginn, kann dem Mitglied eine Gebühr i.H.v. 10,00 EUR für diese Stunde berechnet werden.

1.6

Die Seven C’s Training UG behält es sich vor, Trainingsstunden abzusagen, falls sich weniger als drei Personen für diese Klasse angemeldet sind.

1.7

Die Anmeldung zu den Trainingsstunden/Workouts erfolgt unter www.wodify.com.

1.8

Soweit nichts Abweichendes angegeben ist, finden die Trainingsstunden/Workouts in den Räumlichkeiten der Seven C’s Training UG in der Hasengartenstraße 22 in 65189 Wiesbaden (nachfolgend „ Veranstaltungsort“ genannt) oder in der Gibber Str. 49, 65203 Wiesbaden statt.

 

2. Geltungsbereich, Vertragsschluss, Stornierung

2.1

Diese AGB gelten für alle Vertragsbeziehungen zwischen der Seven C’s Training UG und dem Mitglied in der jeweils aktuellen Fassung.

2.2

Jedes Mitglied, das an Trainingsstunden/Workouts teilnehmen möchte, schließt einen Mitgliedschaftsvertrag mit der Seven C’s Training UG ab oder erwirbt eine 10er-Karte. Eine Stornierung der Anmeldung ist nicht möglich. Nach Vertragsunterzeichnung muss jede Kündigung entsprechend der Kündigungsregelungen (s. 3. Kündigung) erfolgen.

2.3

Im Rahmen des Mitgliedschaftsvertrages werden die persönlichen Kontaktdaten des Mitgliedes erfragt sowie ein SEPA Lastschriftmandat erteilt.

2.4

Mit dem Erwerb einer 10er-Karte, dem Abschluss eines Mitgliedschaftsvertrages oder der Teilnahme am Einsteigerkurs akzeptiert das Mitglied diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die dem Mitglied bei der Anmeldung ausgehändigt werden. Die aktuell geltenden AGB können auch in den Räumlichkeiten der Seven C’s Training UG eingesehen werden.

2.5

Erst mit der Unterschrift des Mitgliedes sowie der Seven C’s Training UG auf dem Mitgliedschaftsvertrag entsteht ein rechtsverbindlicher Vertrag. Die Seven C’s Training UG kann einen Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen ablehnen.

 

3. Kündigung, Pausen, Wechsel der Mitgliedschaft, Preise, Zahlungsmodalitäten

3.1

Die Mitgliedschaft wird auf auf eine Dauer von 6 Monaten geschlossen.

3.2

Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um die vereinbarte Vertragslaufzeit, wenn er nicht bis spätestens einen Monat vor Ende schriftlich, per eingeschriebenen Brief gekündigt wird.

3.3

Der Vertrag kann seitens der Seven C’s Training UG jederzeit außerordentlich fristlos gekündigt werden, wenn das Mitglied

- für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung des Beitrages oder eines nicht unerheblichen Teils des Beitrages in Verzug ist,

- die, in diesem Vertrag festgelegten Regeln missachtet,

- nachhaltig die Gemeinschaft stört oder

- sich den Anweisungen des Trainers widersetzt.

3.4

Eine außerordentliche Kündigung seitens des Mitgliedes ist insbesondere dann möglich, wenn das Mitglied aufgrund eines Unfalles oder einer schweren/ernsthaften Erkrankung längerfristig ausfällt, schwanger wird oder weiter als 50 km vom Veranstaltungsort wegzieht. Die Krankheit ist auf Anfrage durch ein ärztliches Attest, ein Umzug durch Vorlage einer Meldebescheinigung, nachzuweisen.

3.5

Der Vertrag kann während der Laufzeit ohne relevanten Grund monatsweise pausiert werden. Die Pausierung hat am Monatsanfang zu erfolgen und muss vorab per Mail an info@crossfitwiesbaden.com angezeigt werden. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich dann automatisch um die Dauer der Stilllegung.

3.6

Ein Wechsel auf ein höheres Mitgliedschaftsmodell ist während der Vertragslaufzeit jederzeit zum Ende eines Vertragsmonats möglich. Die zuvor vereinbarte Vertragslaufzeit läuft weiter und verlängert sich dadurch nicht.

3.7

Ein Wechsel auf ein niedrigeres Mitgliedschaftsmodell ist ausschließlich am Ende der Vertragslaufzeit möglich. Mitgliedschaftswechsel sind stets per E-Mail an info@crossfitwiesbaden.com zu stellen.

3.8

Es gelten die auf Seite 1 dieses Mitgliedschaftsvertrages vereinbarten Preise. Diese enthalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer von derzeit 19%.

3.9

Der Mitgliedschaftsbeitrag wird im Voraus bis zum 05. eines jeden Monats zu Lasten des Kontos des Mitgliedes per SEPA – Lastschriftmandat eingezogen. Wird der Mitgliedschaftsvertrag nicht zum ersten eines Monats geschlossen, so wird der Mitgliedschaftsbeitrag für den ersten Monat entsprechend anteilig berechnet. Das Mitglied trägt dafür Sorge, dass sein Konto zum Zeitpunkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Bei einer Lastschriftrückgabe sind die anfallenden Kosten/Gebühren vom Mitglied zu tragen.

3.10

Die Seven C’s Training UG behält sich das Recht vor, den Beitrag zu erhöhen/erniedrigen. Im Falle einer Erhöhung kann das Mitglied seinen Vertrag innerhalb eines Monats mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende kündigen.

 

4. Training

4.1

Der Einsteigerkurs ist Voraussetzung für alle Anfänger, um an den Trainingsstunden/Workouts teilzunehmen. Der Einsteigerkurs beinhaltet eine theoretische und praktische Einführung in ausgewählte CrossFit-Übungen und den Trainingsablauf. Hier werden die fundamentalen Übungen eines CrossFit-Trainings vermittelt.

4.2

Neumitglieder, die in einer anderen CrossFit Box bereits mindestens 3 Monate trainiert haben, können, nach persönlicher Rücksprache und Einschätzung des Head Coaches, den Einsteigerkurs überspringen.

4.3

Personal Training Termine können nur persönlich und in den Zeiten vereinbart werden, in denen keine Trainingsstunden/Workouts der Seven C’s Training UG stattfinden.

4.4

Das Mitglied darf pro Tag an maximal einer Trainingseinheit teilnehmen. Ausnahmen können, nach persönlicher Rücksprache und Einschätzung des Head Coaches, erteilt werden.

4.5

Das Mitglied ist sich darüber bewusst, dass es nicht gezwungen ist, Übungen auszuführen bzw. an Aktivitäten teilzunehmen, wenn es dies nicht möchte. Das Mitglied hat das Recht, während einer Trainingsstunde jederzeit die Teilnahme an Übungen zu verweigern. Das Mitglied ist sich darüber im Klaren, dass er im Fall von Schwindelgefühl, Schwäche, Übelkeit, Schmerzen oder Nicht-Wohlbefinden sein Training unterbrechen und den/die Trainer informieren muss.

 

4.6

Dem Mitglied ist bekannt, dass die Ergebnisse eines Fitnessprogramms nicht garantiert werden können und sein Fortschritt von seinem Trainingseinsatz und –willen sowie von der Kooperation während und außerhalb der Trainingsstunden abhängt.

4.7

Dem Mitglied ist bewusst, dass der Trainer während einer Trainingseinheit/Workout gegebenenfalls die Muskeln oder Gelenke des Mitgliedes berühren muss, um seine Haltung zu korrigieren und/oder seine Konzentration auf einen gewissen Muskelbereich zu richten. Sollte sich das Mitglied hierbei nicht wohl fühlen oder eine solche Berührung nicht wünschen, wird es den Trainer unverzüglich darauf aufmerksam machen.

4.8

Das Mitglied ist sich darüber im Klaren, dass bei vielen Trainingsstunden/Workouts oder Events fotografiert wird und gewährt der Seven C’s Training UG das uneingeschränkte Recht und die Erlaubnis diese Fotos/Bilder für jegliche rechtlich zulässige Promotion-, Werbe- oder Marketing-Zwecke zu verwenden.

4.9

In der Zeit zwischen dem 23. Dezember und 02. Januar finden keine bzw. nur eingeschränkte Trainingsstunden/Workouts statt. Weiterhin behält sich die Seven C’s Training UG vor, an allen gesetzlichen Feiertagen und an bis zu 9 Tagen im Jahr wegen Renovierung oder anderen dringenden betrieblichen Erfordernissen zu schließen, ohne dass es das Mitglied berechtigt, seine Leistungen zu kürzen. Die Termine werden den Mitgliedern rechtzeitig im Voraus durch Aushang mitgeteilt.

4.10

Im sog. „Open Gym“ findet kein angeleitetes oder beaufsichtigtes Training statt, es wird lediglich die Nutzung der Trainingsfläche sowie der Geräte ermöglicht.

 

5. Datenschutz

5.1

Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen sowie der EU DSGVO.

5.2

Das Mitglied ist damit einverstanden, dass seine Daten von der Seven C’s Training UG im Rahmen der Vertragsbeziehungen, insbesondere im Rahmen des erteilten SEPA-Lastschriftmandats, elektronisch verarbeitet und entsprechend gespeichert werden. Die Daten werden nicht unbefugt an Dritte weitergegeben. Zum Zwecke der Kreditprüfung und der Bonitätsüberwachung wird von der Seven C’s Training UG ggfs. ein Datenaustausch mit Kreditdienstleistungsunternehmen vorgenommen.

5.3

Das Mitglied ist damit einverstanden, dass ihm die von der Seven C’s Training UG zu übermittelnden Daten auch per E-Mail übertragen werden.

5.4

Jedes Mitglied hat das Recht, jederzeit über die bei der Seven C’s Training UG über ihn gespeicherten Daten Auskunft zu verlangen und diese ggfs. löschen zu lassen. Die Seven C’s Training UG steht dem Teilnehmer hierzu unter info@crossfitwiesbaden.com zur Verfügung.

5.5

Das Mitglied stellt der Seven C’s Training UG von jeglicher Haftung frei, sollten dokumentierte vertrauliche Informationen/Daten unabsichtlich enthüllt werden.

Das Mitglied stellt und hält die Seven C’s Training UG sowie seine Eigentümer und Angestellten von sämtlichen Ansprüchen, Klagen, Urteilen und dergleichen frei, die er infolge eines Schadens, der im Zusammenhang mit der Offenlegung von vertraulichen Informationen/Daten auftritt, erhebt oder zu erheben beabsichtigt. Diese Freistellungserklärung ist auch für dessen Erben, Vollstrecker, Administratoren und Abtretungsempfänger verbindlich.

 

6. Sonstiges/Schlussbestimmungen

6.1

Das Mitglied ist verpflichtet, die Seven C’s Training UG von jeder Änderung seiner Anschrift und Bankverbindung unverzüglich zu unterrichten. Solange eine solche Mitteilung durch das Mitglied nicht nachgewiesen werden kann, gilt die bis dahin bekannte Anschrift/Kontoverbindung als weiterhin gültig.

6.2

Das Recht zur Aufrechnung steht dem Mitglied nur zu, wenn Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder die Seven C’s Training UG diese schriftlich bestätigt hat. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist nur möglich, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

6.3

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gilt auch für das Schriftformerfordernis selbst.

6.4

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

6.5

Im Falle von Meinungsverschiedenheiten gelten ausschließlich die Vertragsregelungen in deutscher Sprache als Auslegungsgrundlage.

6.6

Soweit eine Gerichtsstandvereinbarung im unternehmerischen Verkehr zulässig ist, ist der Gerichtsstand Wiesbaden. Erfüllungsort ist ebenfalls Wiesbaden.

6.7

Diese Vereinbarung ist bindend. Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder rechtsungültig sein sollten oder werden, wird dadurch die Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinflusst. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

 

Haftungsausschluss / Verzichtserklärung:

1.

Hiermit bestätige ich, dass ich auf eigene Verantwortung und freiwillig an den Trainingseinheiten und jeglichen sonstigen Aktivitäten der Seven C’s Training UG teilnehme.

2.

Mir sind die Risiken bewusst, die bei jeglicher Art von physischem Training (extremen körperlichen Aktivitäten) bestehen – unter anderem können dies folgende sein:

·         Einschränkungen des Bewegungsapparates (Knochen, Muskeln, Sehnen, Nerven, etc.)

·         Beschwerden des Herz-Kreislauf-Systems

·         Verletzungen durch unsachgemäßen und fahrlässigen Gebrauch des Equipments durch mich, meine Trainingspartner oder andere Trainierende um mich herum

·         Verletzungen und sonstige Schädigungen durch Materialfehler des Equipments

·         Entstehung, Verschlimmerung oder Verstärkung von bekannten oder unbekannten Vorerkrankungen, Krankheiten allgemein, Beschwerden jeglicher Art, etc.

·         Stürze jedweder Art

·         Rhabdomyolyse (Auflösung der quergestreiften Muskelfasern)

·         Alkohol, Drogen und sonstige Medikamente können die Risiken noch verstärken

Die Folgen können von leichten über schwerwiegenden Verletzungen / Einschränkungen bis hin zum Tod führen.

3.

Ich bestätige, dass ich körperlich und geistig gesund bin und über keinerlei medizinische Einschränkungen verfüge, um CrossFit und jedwede sonstigen körperlichen Aktivitäten ausüben zu dürfen.

4.

Ich übernehme die volle Verantwortung für alle Risiken, denen ich mich aussetze und jede mögliche Verletzung, vorübergehend oder dauerhaft bis hin zum Tod, die aus der Teilnahme an den Aktivitäten der Seven C’s Training UG resultieren können.

5.

Die Seven C’s Training UG hat mich ausführlich darüber aufgeklärt, dass mich die Teilnahme an seinem Training / seinen Aktivitäten an meine physischen und psychischen Grenzen bringen kann. Diese können, unter anderem, sein: veränderter Blutdruck, Ohnmacht, Herzrhythmus-Störungen bis hin zum Herzinfarkt, Schlaganfall und sogar zum Tod.

6.

Mir ist bewusst, dass es während des Trainings / der Aktivitäten keine medizinische Versorgung gibt.

7.

Die Haftung der Seven C’s Training UG ist für Schadensersatz und Aufwendungsersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Seven C’s Training UG beruhen oder für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

Die Haftungsbeschränkungen gelten ebenfalls nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder auf einem die wesentlichen Vertragspflichten schuldhaft verletzenden Verhalten der Seven C’s Training UG beruhen. Soweit hiernach für Fahrlässigkeit gehaftet wird, ist die Ersatzpflicht auf den typischen und vorhersehbaren Schaden beschränkt. Die Seven C’s Training UG haftet auch für gesetzliche Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

8.

Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit  des Mitgliedes beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen sind, verjähren diese Ansprüche innerhalb eines Jahres, beginnend mit der Entstehung des Anspruchs.

9.

Ich erteile der Seven C’s Training UG die Erlaubnis, Aufnahmen (Bild, Ton, Video, o.ä.), die während des Trainings entstanden sind, für Werbe- und Informationsmaßnahmen zu verwenden und zu veröffentlichen. Dies kann Print, aber auch digitale Maßnahmen beinhalten. Aufnahmen und Informationen der Seven C’s Training UG werden nicht an Dritte weitergegeben und verbleiben im Eigentum der Seven C’s Training UG.

Die Nutzungsrechte sind zeitlich unbegrenzt und berechtigen mich zu keiner Zeit zu einer Aufwandsentschädigungsforderung.

10.

Diese Vereinbarung ist bindend.

Für den Fall, dass ein Teil der Vereinbarung rechtsungültig bzw. unwirksam sein oder werden sollte, wird die Rechtsgültigkeit des übrigen Teils der Vereinbarung nicht beeinflusst und bleibt in vollem Umfang rechtswirksam.

11.

Ich habe diese Vereinbarung sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Seven C’s Training UG erhalten, gelesen, verstanden und erkenne diese vollumfänglich an.